*
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Aktuelle Fangmeldungen zur Quappensaison

Dieser Bereich wird aktuell immer ergänzt, also nachschauen,
ob unten schon was Neues steht.

      

 
09.12.2010  
Am Wochenende ist der Umflutgraben direkt am Fischereihof voraussichtlich be-
angelbar, auf der Oder weiterhin Eis!
 
06.12.2010  
Leider hat Treibeis engesetzt, wir informieren, wenn das Angeln wieder möglich ist!
 

26. 11. 2010

Vielen Dank an Ralf Müller aus Angermünde für seinen Fangbericht, die Tipps und den Clip zum Quappenangeln bei uns.
Hier der Link ( Bitte auf das Bild klicken.)       

 

25. 11. 2010

Jetzt geht es wieder richtig los. Hoffentlich friert die Oder nicht so schnell zu.. Hier ein Clip zu
den ersten ordentlichen Quappen und einige Fotos.

 

   
   

     Videoclip, zwar nur mit einer Baby-Quappe, aber einem Eindruck von den Angel-
möglichkeiten. Der erste Teil im Dezember am Strom, der zweite im März
wegen Hochwasser am Umfluter direkt neben der Pension.

 

01. 03. 2010

Endlich gibt es wieder Angelmöglichkeiten, allerdings wegen des Hochwassers nur an einigen
Stellen. Quappen werden auch noch gefangen. Aktuell aber lieber nachfragen und flexibel auf
den Wasserstand einstellen. Petri Heil.
 

07. 01. 2010

Jetzt ist wieder alles zugefroren. Hoffen wir auf Tauwetter.

24.12.2009
Herzliche Weihnachtsgrüße an alle Quappenangler - und eine gute Nachricht: Ab Sonntag wird bei
Westwind voraussichtlich das Angeln auf Quappen bedingt wieder möglich sein. Im Zweifelsfall bitte
unbedingt anrufen. Unterhalb der Warthemündung ist noch immer starker Eisgang.

 19.12.2009
Infolger der sibirischen Temperaturen hat auf der Oder Eisgang eingesetzt, der Angeln leider vorerst unmöglich macht. Wir werden mitteilen, wann das Angeln wieder möglich ist.
Im Zweifelsfall bitte unbedingt anrufen!

13.12.2009
Nun wird es richtig kalt und die Quappen fangen an zu beißen. Erste mittlere Quappen von über 70cm und reichlich kleinere gehen an die Haken. Hoffentlich bleibt die Oder noch lange eisfrei.

25. November 2009
Das warme Wetter scheint auch den Quappen nicht so recht in die Jahreszeit zu passen. Die
Fänge erfolgen vereinzelt, auch in den Reusen ist noch nicht viel los. Aber nun wird es bald
losgehen, Wasser ist genug da.


 

 

 

3. März 2009
Noch sind Quappen da. Beim Fischer landen in den Netzen immer wieder mal auch Gößere. Bei meinem Versuch am 3.3. gemeinsam mit Ronald biß aber nur eine Babyquappe von 20cm. Allerdings haben wir auch 20.30 Uhr Schluß gemacht. Also für die "harten" Quappenangler gibt es noch Chancen. Allerdings steigt zur Zeit das Wasser, so dass im Hauptstrom durch reichlich Treibgut kaum geangelt werden kann. Direkt an der Pension im Umfluter ist aber reichlich Wasser.

 16. 02. 2009
Es geht wieder los. Nachdem das Treibeis durch ist, kann man es wieder auf Quappen versuchen. Die ersten Fänge gab es am Wochenende in der kalten Sternennacht aber recht spät.

 

30.12.2008

Zunehmend Eisschollen, in wenigen Tagen wird das Quappenangeln vorübergehend von unseren Fangplätzen an der Pension nicht mehr möglich sein.

 
   
 11. 12. 2008  

Eigentlich bestes Quappenwetter am 11. Dezember, aber die Burschen ließen sich diesmal Zeit. Leider war gegen 22.00Uhr das Bier alle ..., na da kommen wir eben in ein paar Tagen wieder
und bingen etwas Glühwein mit.

   

Es geht wieder los!

Jeden Tag sind bei "Quappenwetter" jetzt die Buhnen in der Nähe des Fischereihofs von Anglern bevölkert und fast immer werden gute Quappen gefangen. Oft beißen die besseren jetzt auch schon in den Abendstunden, so wie bei Sportfreund Michael Saretz aus Cottbus, der am 2.12. gegen 21.00 Uhr u.a. diese beiden schönen Quappen ( 69cm, 70cm) aus der Oder zog.

Also ran an die Quappen bevor die Oder zufriert.

8.12. 2008

 

 

Obwohl es doch noch ziemlich warm für die Jahreszeit ist, melden Angler bereits vereinzelt Quappenfänge in der Oder bei Küstrin. Wir hoffen, demnächst hier über Einzelheiten berichten zu können. Bis bald!

04. 11. 2008

 

Leider scheint in diesem Winter kein rechtes Quappenwetter aufkommen zu wollen. Obwohl wir selbst und auch immer wieder die passionierten Quappenangler den nächtlichen Räubern nachstellen, sind kapitale Fänge die Ausnahme. Es ist offensichtlich zu warm und die großen Quappen haben nicht den richtigen "Biß". Kleine sind haufenweise da, die Großen offenbar auch, aber sie wollen nicht so recht an den Haken.Da wir erst Februar haben, könnte sich ja noch einmal eine Frostperiode einstellen. Falls die Großen doch noch Appetit kriegen, geht an alle per E-Mail angemeldeten "Quappenangler" eine Alarmmail - aber die Hoffnung ist nicht allzu groß.

Da im Moment auch ziemlich viel Wasser die Oder hinabfliesst, ist zwar sogar unser Wehr in Aktion. Aber leider steigen die Quappen nicht mehr, so dass sie sich auch nicht unterhalb stauen. Allerdings sind dort reichlich Barsche vorhanden. Aber eigentlich wollten wir ja Quappen angeln. Vielleicht wird's doch noch was!

10.02.2008

 

 Hier sitzt, wie oft in diesen Tagen, der Fischer selbst auf Quappen an. Diese herrliche Angelstelle befindet sich direkt am Fischereihof, nur ca. 100m von der Unterkunft und dem Parkplatz entfernt. An dieser Stelle wurden von den ersten Quappenanglern schon eine Quappe von 76cm, eine von 73cm und in der letzten Woche 2 knapp über 40cm und zahlreiche kleine gefangen. Die Großen sind zwar da, was der Fischer in seinen Quappenfallen merkt, aber so recht beißen die "Erwachsenen" noch nicht. Am Donnerstagabend hatten wir z.B. zwar jede Menge Bisse (waren aber wohl auch noch einige Plötzen zugange), holten aber nur Miniquappen heraus. Da es in den nächsten Tagen wesentlich kälter werden soll, bekommen hoffentlich auch endlich die Großen richtig Appetit.

14. 12. 2007

 

 

 


 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail